Die Streuobstwiese in Mannheim-Seckenheim

Seit 1995 betreuen wir eine 1ha große Streuobstwiese in Seckenheim - die  BUND-Wiese; sie liegt hinter dem Friedhof Seckenheim (Ecke Am Stock/Meersburger Str.). Alte Apfelsorten, wie Zabergäu, Glockenapfel, Landsberger Renette und alte Kirsch-, Zwetschgen-, Mirabellen und Walnussbäume geben ein stimmungsvolles Bild- nicht nur zur Blüte sondern das ganze Jahr über hat sie einen besonderen Reiz.

 

Blüte einer „Grundlage“. Der Obstbaum der hier stand ist abgestorben. Aber die Grundlage, auf der der Obstbaum aufgepfropt war, schlug aus, blüht üppig und duftet. Die Früchte sind essbar, groß wie Mirabellen leicht süßt und wässrig - als Durstlöscher geeignet.


Dieser wird vom Frühjahr bis weit in den Herbst hinein durch Schafbeweidung verstärkt, was nicht nur uns - sondern auch viele Kinderherzen und Spaziergänger erfreut. Regelmäßig finden Pflegemaßnahmen von Januar bis April und von August bis Dezember einmal monatlich statt. Im Frühjahr müssen Brombeerranken entfernt werden. Eine dornige Arbeit, die gemeinsam Spaß macht, wie unsere Experten für Pflanzen und Garten wissen.

Gabi und Ingrid beim Rankenschneiden

Im Sommer 2011 wurde ein Teil der Streuobstwiese abgetrennt. Es gibt jetzt einen Teil, den Schafe beweiden und einen auf dem Wildblumen gedeihen sollen. Dazu wurde ein Streifen im zukünftigen Wildblumenteil umgegraben. Anschließend wurde eine Wiesenmischung eingestreut und die Saat mit einer Walze angedrückt.

Planieren des vorbereiteten Wildblumenstreifens
Grasmähen mit der Sense. Die Fläche ist groß: fast ½ ha. Für diese Arbeit brauchen wir dringend noch Helfer! Bitte melden bei Gabi Baier gabrielebaier@gmx.net


Pflege der Streuobstwiese am 17.9.11: Das Mähen der Wiese und Einsammeln vom Gras artete in Sport aus. Dann wurde geertnet. Der Apfelbaum auf dem Bild konnte nicht eindeutig bestimmt werden. Seine Früchte sind süßsauer, kurze Zeit knackig und sehr aromatisch.

November: Gabi "fällt" kranke Bäume auf ihre Art.

Wir freuen uns immer über Mithilfe und Besucher.

Kontakt: Gabriele Baier - gabriele.baier@bund.net



Ihre Spende hilft

BUND Mannheim

IBAN: 58 67050505 00 3029 4483

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar

Suche