Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mannheim

Die Streuobstwiese in Mannheim-Seckenheim

Seit 1995 betreuen wir eine 1ha große Streuobstwiese im Mannheimer Stadtteil Seckenheim - die  BUND-Wiese. Sie liegt hinter dem Friedhof Seckenheim (Ecke Am Stock/Meersburger Straße). Die Wiese ist mit rund 100 Obstbäumen bepflanzt: bis zu 20 bis 30 verschiedene Sorten von Apfel-, Kirsch-, Zwetschgen-, Mirabellen-und Birnbäumen. Manche Bäume sind sehr alt und nicht mehr in heimischen Gärten zu finden. Die Wiese wird von einem Gehölzstreifen mit Brombeeren, Haselnuss und Hartriegel umgeben. Ein Walnussbaum thront in der Mitte. Die Bäume geben der Wiese ein stimmungsvolles Bild. Nicht nur zur Blüte sondern das ganze Jahr über hat sie einen besonderen Reiz. Vögel, Bienen (5  Bienenstöcke sind auf der Wiese), Fledermäuse, Eichhörnchen sowie zahlreiche Insekten beleben die Wiese.

Das muntere Treiben wird vom Frühjahr bis weit in den Herbst hinein durch Schafbeweidung verstärkt, was nicht nur uns, sondern auch viele Kinderherzen und Spaziergänger erfreut. Regelmäßig finden Pflegemaßnahmen von Januar bis April und von August bis Dezember einmal monatlich statt. Im Frühjahr der regelmäßige Baumschnitt. Außerdem müssen Brombeerranken entfernt werden. Eine dornige Arbeit, die gemeinsam Spaß macht, wie unsere Experten für Pflanzen und Garten wissen. Im Sommer steht eine regelmäßige Mahd auf der Agenda und im Herbst die gemeinsame Ernte der Früchte. 

BUND-Bestellkorb